Meta





 

Sydney

also da denkt man ja immer -also bzw. ich mit meiner blauäugigkeit in meiner rosa welt die glitzert- das es in australien immer warm und sonnig ist....pustekuchen! gleich an meinem ersten tag hab ich natürlich einen eher untypisch kalten tag mit 12 grad erwischt, frostiger wind aber zum glück wenigstens sonnenschein. wirklich wärmer wurds dann auch die tage drauf nicht... aber es ist schön. ich wohn bei mals tante die ein sehr großes haus im stadtteil mosman hat. bzw. ihr sehr reicher ex-mann. ihr aktueller partner besitzt ein appartement dirket am opera house, eine yacht und natürlich einen privatjet...aber sie ist wirklich total nett und kümmert sich reizend um mich. ist natürlich auch viel angenehmer als im hostel unterzukommen. vermutlich kann ich bei ihr die ganze zeit bleiben. jedenfalls hab ichs mir gut gehen lassen die letzten tage um meinen abschiedsschmerz nach neuseeland zu vergessen. jo -mals tante- fährt mich immer mal wieder hier und da hin, wir gehen essen und mittags nen wein trinken...alles sehr schön relaxend. am opera house war ich natürlich schon und im botanischen garten. emily hab ich wiedergesehen ( ein mädel aus frankreich die auch in der lodge ne ganze weile gearbeitet hat und nun noch ein jahr australien dranhängt) und ich war im zoo. hat mich satte 45 dollar gekostet! da hab ich mir gleich mal die ecke mit den heimischen tieren angeschaut. hätt ich natürlich nicht machen sollen. abgesehen von vielen widerlichen spinnen - die auch hier und da in den bäumen am straßenrand oder im park rumhängen- gibts ja auch die schlangen, echsenviecher und vieles wirklich abartiges rattenviechzeug. YUK! manche sehen ja so hinter gittern und scheiben ganz niedlich aus, aber die vorstellung dass das alles auch überall frei rumkreucht und fleucht ist nicht ganz so prickelnd. aber es geht so in der stadt. allerdings vermeide ich büsche und bäume, barfuß zu laufen und ich checke mein bett bevor ich schlafen geh... denn auch hier verirrt sich öfters mal ne fette, haarige rießenspinne ins bonzenhaus... aber es geht mir gut. ich genieße es und verdaue den abschied von meinen freunden und meiner "familie" in neuseeland und mache mehr platz für die vorfreude auf zu hause. ist ja jetzt nicht mehr lange....! lasst es euch gut gehen und bis ganz bald. kusskuss

11.6.11 19:44

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


MA (12.6.11 11:03)
ja mein engelchen, du bist halt im gluecksklee geboren gell immer triffst du auf leut, die sich reizend um dich kuemmern, das passiert einfach nicht jedem im leben! also tolle vorstellung als weltenbummlerin in sydney am opera house ein glaesle wein zu trinken und so....... lass es krachen! und die abartigen rattenviecher moegen dir aus dem weg gehen! stattdessen reizend freundliche menschen! welchen zoo dieser welt moechtest du denn dann als naechstes ansteuern??
gibt ja dann doch noch ein paar kontinente, wo du dies tun koenntest......ich freu mich, dass es dir so gut geht! und dass du weißt, wie man mit dem abschiedsschmerz umgehen kann........sag unbekannterweise liebe gruesse an die sydneyer gastgeber!
habe eine kleine tuebingen und alb tour hinter mir, mit vielen besuchen, das war schoen! jetzt lassen wir es uns ueber pfingsten ganz relaxt gut gehen und chillen herum!gegen spaeter werden wir an der uferpromenade in ueberlingen ein glas wein nehmen und mit kim ins kino gehen - fluch der karibik 4 ;-)))) - tausend kuesse vom bodensee an den pazifik! ( ist das dort auch der pazifik? oder indischer ozean oder was?) GRUESS MIR DAS MEER!!! in liebe deine ma!


vrenerl (18.6.11 21:16)
hey schnucki,
uiuiuiuiuiui nimmer lang dann ham wir dich wieder:D aber hoffentlich hast noch n paar schöne WARME tage in OZ. und halt dich von die kriech und krabbelzeug fern...oje des wär auch nix für mich....JUK!!!!
aber ich freu mich schon voll auf dich und wieder mal eine tolle gute feierlaune nacht im tiffs:D
hab di lieb

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen